Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Russischer Oppositioneller: Putin wird Ukraine-Krise weiter anheizen

News von LatestNews 867 Tage zuvor (Redaktion)

Wladimir Putin
© über dts Nachrichtenagentur
Der oppositionelle Abgeordnete der russischen Staatsduma, Ilja Ponomarjow, rechnet damit, dass Russlands Präsident Wladimir Putin die Situation in der Ostukraine weiter destabilisieren will: "Putin wird die Lage in der Ukraine weiter anheizen", sagte Ponomarjow der "Welt". Der russische Staatspräsident habe wenig Interesse daran, die Situation im Osten des Landes zu deeskalieren. Daran ändere auch der wachsende Druck nach dem mutmaßlichen Abschuss des malaysischen Passagierflugzeugs über der Ostukraine nichts.

"Die Eskalation durch den Flugzeugabschuss erhöht nur die Wahrscheinlichkeit dafür, dass Russland sogenannte Friedenstruppen in die Ostukraine schicken wird", sagte Ponomarjow, der als einziger Abgeordneter gegen die Krim-Annexion gestimmt hatte. Ein Einlenken sei für Putin keine Option, glaubt der Duma-Abgeordnete. "Putin rudert nie zurück. Seine Beliebtheit in Russland hängt vor allem von seinem öffentlichen Bild ab, er sei unbesiegbar." Seine Macht würde bröckeln, wenn die Russen das Gefühl beschliche, dass ihr Präsident doch bezwungen werden könne. "Die Annexion der Krim ist nichts anderes als eine interne Machtdemonstration", sagte Ponomarjow. Die EU-Sanktionen gegen Russland in ihrer jetzigen Ausgestaltung hält der Russe für kontraproduktiv. "Die Sanktionen illustrieren der russischen Elite nur die Ohnmacht und Schwäche des Westens", so Ponomarjow. "Sanktionen haben so lange keine Auswirkung auf die russische Politik, wie mittlere Regierungsbeamte und Angestellte von Staatsfirmen davon ausgenommen sind", glaubt der Parlamentarier. Statt über Sanktionen nachzudenken, sollte Europa seiner Meinung nach besser so schnell wie möglich unabhängig von russischer Energie werden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •