Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Rom Sehenswürdigkeiten

News von medianews 1694 Tage zuvor      http://www.mycitytrip.com
Rom und seine Sehenswürdigkeiten

Die italienische Hauptstadt Rom ist den meisten Menschen unter dem Beinamen die „Ewige Stadt“ ein Begriff. Diese Bezeichnung hat ihren Ursprung in der Kaiserzeit, als der berühmte römische Dichter Vergil in Anlehnung an den griechischen Autor Homer die Äneis verfasste.

Die große Menge an Sehenswürdigkeiten macht Rom zu einem beliebten Reiseziel von Kulturfreunden aus der ganzen Welt. Für eine ausführliche Erkundung dieser Stadt sollte man sich ausreichend Zeit nehmen. Von daher ist es keine Überraschung, dass viele Urlauber sich bereits nach dem Ende ihrer Reise Gedanken über einen zweiten Aufenthalt in Rom machen.

Das italienische Kulturleben spielt in Rom eine zentrale Rolle. Es gibt ungefähr 20 Theater und sechs Konzerthallen, welche die Zuschauer mit ihren abwechslungsreichen Programmen immer wieder begeistern können. Das Teatro Argentina stammt aus dem 18. Jahrhundert und gehört zu den beliebtesten Rom Sehenswürdigkeiten , weil es abgesehen von seiner eigentlichen Funktion auch als Heimat eines historischen Theatermuseums fungiert. Liebhaber der Kunst erfreuen sich an den prächtigen Werken in den Kapitolinischen Museen. Die Skulpturen der berühmten Persönlichkeiten aus der Antike sind eins der großen Highlights, welchen in diesen Galerien ausgestellt sind.

Das Pantheon ist eins der berühmtesten Bauwerke in Rom , und gilt als das am besten erhaltene Gebäude aus der Epoche der römischen Antike. Die Kuppel beeindruckt die Gäste auf Anhieb und sorgt dafür, dass die Besucher sich mit weiteren Bauwerken in der Ewigen Stadt befassen. Das Kolosseum ist ein Symbol des alten römischen Baustils und wird als größtes Amphitheater aus dem alten Rom bezeichnet. Ein Großteil der Einheimischen betrachtet diesen imposanten Bau als Wahrzeichen der italienischen Hauptstadt. Ebenfalls aus der Antike stammen die Caracalla-Thermen, die einst von den Römern als Badeanlagen genutzt wurden und heute als Veranstaltungsort von Freiluft-Opernaufführungen bekannt sind. Die Engelsburg sollte eigentlich die Funktion eines Mausoleums für den Kaiser Hadrian übernehmen, ist aber seit Beginn des 20. Jahrhunderts ein offizielles Museum.

Eine der schönsten Parkanlagen der Stadt ist die Villa Borghese, die u. a. eine Galerie mit einer wertvollen Kunstsammlung beinhaltet. Bioparco lautet der Name des Zoologischen Gartens von Rom. Für die Gestaltung war der Hamburger Carl Hagenbeck verantwortlich. Im Jahr 1998 erfolgte schließlich die Umwandlung in einen Biopark, um dem Zoo die Möglichkeit einer zeitgemäßen Restaurierung zu geben. 




Wählen : 1 vote Kategorie : Unterhaltung

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •