Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg verzeichnen hohe Wahlbeteiligung

News von LatestNews 2077 Tage zuvor (Redaktion)

Wahllokal
© dts Nachrichtenagentur
Bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz hat sich bisher eine höhere Wahlbeteiligung als bei den vorangegangenen Wahlen abgezeichnet. Wie der Landeswahlleiter von Rheinland-Pfalz mitteilte, haben bis 14 Uhr bereits 42 Prozent der 3,1 Millionen Wahlberechtigten im Land ihre Stimme abgegeben. Das stellt eine deutliche Steigerung gegenüber den Landtagswahlen von 2006 dar, als um diese Zeit lediglich 35 Prozent gewählt hatten.

Umfragen deuten darauf hin, dass es eine rot-grüne Mehrheit im Land geben könnte. In diesem Fall könnte Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) in dem sonst konservativ geprägten Land im Amt bleiben. In Baden-Württemberg lag die Wahlbeteiligung am Vormittag ebenfalls deutlich höher als bei den Wahlen vor fünf Jahren. In den Städten Stuttgart, Pforzheim und Heidelberg hatten sich demnach bis zum Mittag mehr Wähler beteiligt. Umfrageergebnissen zufolge könnte sich eine rot-grüne Mehrheit in Baden-Württemberg durchsetzen. Das würde bedeuten, dass erstmals seit 58 Jahren nicht die CDU den Ministerpräsidenten stellen würde. Von beiden Wahlen werden bundespolitische Konsequenzen erwartet. Außerdem finden am Sonntag die Kommunalwahlen in Hessen statt, bei denen auch darüber abgestimmt wird, ob die Schuldenbremse in die Landesverfassung aufgenommen wird.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •