Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Regierung verschärft Gesetzentwurf zu Kinderpornos

News von LatestNews 813 Tage zuvor (Redaktion)
Das Bundeskabinett wird am Mittwoch einen Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas (SPD) zur Verschärfung des Sexualstrafrechts hinsichtlich von Kinderpornos verabschieden: Gegenüber des ersten Entwurfs von Maas enthält die neue Version entscheidende Änderungen, die das Strafmaß betreffen, berichtet die "Welt", der der Entwurf vorliegt. Wer künftig versuche, sich kinderpornografisches Material zu beschaffen, könne demnach mit Gefängnis bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft werden. Damit wird die Strafandrohung gegenüber dem ursprünglichen Plan noch einmal um ein Jahr erhöht, berichtet die Zeitung.

Verschärft wird der Gesetzesentwurf auch dort, wo es um bloßstellende Bilder egal ob von jungen oder alten Menschen geht. Wer solche unbefugten Aufnahmen anfertigt oder verbreitet, kann nicht nur mit einem Jahr Freiheitsstrafe, wie es noch im Referentenentwurf geplant war, sondern mit zwei Jahren Gefängnis bestraft werden. Allerdings bleibt auch hier die Geldstrafe eine Option. Allerdings muss der Kläger dafür den Nachweis bringen, dass die entsprechenden Bilder dazu angetan sind, "dem Ansehen der abgebildeten Person erheblich zu schaden". Diese Einschränkung fand sich im ursprünglichen Entwurf nicht. An diesem hatte es erhebliche Kritik gegeben, weil Juristen fürchteten, dass jeder gegen missliebige Aufnahmen von sich vor Gericht ziehen könnte.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •