Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Die Regenerativen Energiequellen, auch Erneuerbare Energiequellen genannt, sind Energiequellen aus denen Energie gewonnen wird ohne das die Umwelt darin ein Schaden bekommt. In den regenerativen Energiequellen wird die Möglichkeit genutzt die Sonnenstrahlungen, den Wind, die Wasserkraft und die Biomasse sich zunutze zu machen. So wird viel Energie auf eine unschädliche Weise hervorgebracht. Zusätzlich kann diese Energie überall auf der Welt gewonnen werden und ist in jeder Hinsicht Umweltfreundlich und Ökologisch. Die Regenerativen Energiequellen erneuern sich in kurzer Zeit von alleine und ihre Nutzung führt nicht zur Erschöpfung . Zusätzlich machen die erneuerbare Energiequellen die Länder selbstständiger und nicht mehr so abhängig von den großen Energielieferanten wie Russland und Saudi-Arabien. Bei den Solarzellen gibt es drei Arten. Erstens die Monokristalline Zelle, die Polykristaline Zellen und die Amorphe Zelle. Silizium ist ein Grundstoff von Solarzellen und ist in unbegrenzter Menge verfügbar.
Die meisten Solarzellen sind mit einer Antireflexschicht überzogen. Diese Antireflexschicht sorgt dafür das die Sonnenstrahlen nicht reflektiert werden und den Halbleiter erreichen. Dadurch sind die meisten Solarzellen dunkel bis schwarzblau. Eine weitere Energiequelle ist die Alternative Energiequelle. Als erstes muss man wissen was Keine Alternative Energiequelle ist. Zunächst sind alle Energiegewinnungsmöglichkeiten die auf Rohstoffen basieren keine Alternativen Energiequellen. Die Alternative Energie verbraucht also nur die natürlichen Vorgänge der Natur (z.b. Sonne, Wind, Wasser...) und zerstört dabei keine Rohstoffe und verändert nichts an der Natur, sodass diese etwas nicht mehr benutzen kann.




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •