Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Rechtspopulisten unter Soini triumphieren bei Parlamentswahl in Finnland

News von LatestNews 2352 Tage zuvor (Redaktion)

Timo Soini, Chef der Partei Wahre Finnen
© Perussuomalaiset, über dts Nachrichtenagentur
Bei den Parlamentswahlen in Finnland ist die rechtspopulistische Partei Wahre Finnen unter Timo Soini als großer Gewinner aus der Abstimmung hervor gegangen. Laut dem vorläufigen Endergebnis kommt die Partei auf 19,0 Prozent. Damit konnten die Rechtspopulisten ihre Stimmenzahl im Vergleich zur letzten Wahl im Jahr 2007 (4,1 Prozent) mehr als vervierfachen.

Stärker waren nur noch die konservative Nationalpartei des derzeitigen Finanzministers Jyrki Katainen mit 20,4 Prozent sowie die Sozialdemokraten mit 19,1 Prozent. Im finnischen Parlament werden die Wahren Finnen über 39 Mandate verfügen. Die Partei gilt als Europa-Gegner und hatte bereits angekündigt, gegen das EU-Rettungspaket für Portugal zu stimmen. In Finnland entscheidet das Parlament über eine Genehmigung für die Milliardenhilfen. Zudem verlangen die Rechtspopulisten Finnlands Austritt aus der Eurozone und treten überdies für ein Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe ein. Der große Verlierer der Parlamentswahlen war die Zentrumspartei von Ministerpräsidentin Mari Kiviniemi, die von 23,1 Prozent bei den letzten Wahlen auf nun 15,8 Prozent fiel.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •