Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Viel wurde in der letzten Woche nach dem ersten Teil des deutsch-spanischen Duells geschrieben. Der zweite Teil zu sehen im Real Madrid – Dortmund BVB Live Stream. Borussia Dortmund und die Bayern lieferten eine fast schon historische Leistung in den Halbfinalhinspielen der Champions League ab. Mit insgesamt 8:1 Toren haben sich beide deutschen Klubs eine hervorragende Ausgangsposition für die Rückspiele geschaffen. Ein Bundesligaduell im Finale von Wembley am 25. Mai liegt somit in greifbarer Nähe. Dortmund hat nun als Erster die Möglichkeit, eine spanische Mannschaft auszuschalten. Die Chancen dafür stehen gut. Nach dem 4:1 vom Hinspiel muss Real Madrid mindestens drei Tore schießen. Es wird auf jeden Fall ein spannender Abend. Leider wird diese Spitzenpartie nicht im deutschen Free-TV gezeigt. Doch es gibt Abhilfe. Denn Live-stream-live.se zeigt dieses Highlight im Champions League Live Stream.

Stürmische Zeiten beim BVB

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp hat vor knapp einer Woche eine couragierte Leistung gezeigt. Dem Star-Ensemble aus Madrid ließ man nicht den Hauch einer Chance. Mit Pressing, schnellem Umschaltspiel und einem überragenden Robert Lewandowski wurde den Königlichen der Zahn gezogen. Der polnische Nationalspieler erzielte vier Tore und stoß damit das Tor zum Finale weit auf. Doch hinter den Kulissen brodelt es gewaltig. Es kann sein, dass die junge Dortmunder Mannschaft auseinanderfällt. Mario Götze hat schon bei den Bayern unterschrieben. Lewandowski ist auf jeden Fall ab 2014 weg. Es könnte jedoch sein, dass der Stürmer schon im Sommer den Verein verlässt. Womöglich zieht es ihn auch zu den Bayern. Auch an Abwehrrecke Mats Hummels sind zahlreiche Vereine interessiert. So gilt der FC Barcelona als ein heißer Kandidat. Wie gut das Klopp-Team solche Gerüchte ausblenden kann, zeigte das Hinspiel. Einen Tag vor der Partie wurde der Götze-Wechsel vermeldet. Der Leistung tat dies jedoch keinen Abbruch. Trotz des beruhigenden Vorsprungs darf sich der BVB aber nicht zu sicher sein. Es wird wieder eine von Anfang bis Ende konzentrierte Leistung nötig sein, um im Bernabeu zu bestehen. Das Abwehrverhalten der Dortmunder wird wohl den Ausschlag geben. Dabei gilt es Madrids Superstar Christiano Ronaldo aus dem Spiel zu nehmen und möglichst früh den Spielaufbau der Real-Stars zu unterbinden. Es wird spannend zu sehen sein, wen Klopp im defensiven Mittelfeld aufstellt. Hier sind Ilkay Gündogan, Sven Bender, Nuri Sahin und Sebastian Kehl geeignete Kandidaten. Die Abwehrreihe Schmelzer/Subotic/Hummels/Pisczcek dürfte hingegen gesetzt sein. Beim Bundesligaspiel am Wochenende gegen Fortuna Düsseldorf schonte Klopp noch seine Stars. In Madrid wird wieder die erste Elf auflaufen. Und jeder kann dabei sein, um zu sehen wie sich der deutsche Meister von 2011 und 2012 schlägt. Denn Live-stream-live.se zeigt dieses Highlight per Live Stream.

Ein angeschlagener Christiano Ronaldo und das Hoffen auf ein Wunder

„Er hat muskuläre Probleme und kann derzeit nicht trainieren.“ Aitor Karankas Aussage gibt den Anhängern der Königlichen Grund zur Sorge. Der Co-Trainer der Madrilenen gibt dennoch nicht auf: „Wir hoffen darauf, dass die Verletzung rechtzeitig heilt und Christiano am Dienstag gegen den BVB spielen kann.“ Der portugiesische Superstar musste am Freitag eine Laufeinheit abbrechen und wurde am Freitag im Madrider Stadtderby gegen Atletico  geschont. Ronaldo ist wichtig für das Spiel von Real. Ohne ihn sinken die Chancen, doch noch die Wende zu schaffen. Nach dem Hinspiel sorgte die Aussage von Sergio Ramos, seiner Mannschaft hätte die Einstellung gefehlt, für Kopfschütteln bei den eigenen Fans. Die braucht es aber am Dienstag, sonst droht das dritte Halbfinalaus in der Champions League in Folge. La Decima, der zehnte Triumph in der Königsklasse, thront in der spanischen Hauptstadt über allem. Um doch noch dieses Ziel zu erreichen, bedarf es einer außergewöhnlichen Leistung. Dabei hofft Real auch auf die Statistik. Schon oft wurden im Europapokal schier ausweglose Situationen gedreht. So zum Beispiel in der Saison 1985/86, als Real das Hinspiel in Gladbach 1:5 verlor, um dann im Rückspiel mit 4:0 zu triumphieren. Weitere Beispiele gibt es zu Genüge und so soll es auch gegen Dortmund einen dieser speziellen Abende geben. Ob nun mit oder ohne Ronaldo, der am vergangenen Mittwoch zu Protokoll gab: „Ich spreche am Dienstag.“




Wählen : 2 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •