Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Proteste in Venezuela: Maduro richtet Menschenrechtsrat ein

News von LatestNews 1235 Tage zuvor (Redaktion)
Angesichts der anhaltenden Proteste im Land hat der venezolanische Präsident Nicolás Maduro einen Menschenrechtsrat eingerichtet. Der Rat, der dem Vizepräsidenten Jorge Arreaza unterstellt sein wird, soll untersuchen, ob es während der seit Februar andauernden Demonstrationen zu Menschenrechtsverletzungen gekommen sei, berichtet die Zeitung "El Universal". Insgesamt werde das Gremium aus 15 Personen bestehen.

Zusätzlich habe die Regierung die Union Südamerikanischer Nationen aufgefordert, Berater zu entsenden. Die Bewohner Venezuelas leiden unter der schwachen Wirtschaftslage des Landes, einer hohen Inflationsrate und verbreiteter Kriminalität. Bei den Protesten dagegen sind bisher mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen, mindestens 500 wurden verletzt. Darüber hinaus wurden hunderte Menschen festgenommen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •