Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Proteste gegen Internet-Überwachung

News von LatestNews 1271 Tage zuvor (Redaktion)
In mehreren deutschen Städten haben am Samstag tausende Menschen gegen die Datenüberwachung durch US-Geheimdienste demonstriert. In Frankfurt am Main gingen über tausend Demonstranten auf die Straße. In Dresden und Leipzig protestierten jeweils rund 300 Menschen.

In Köln gingen etwa 400 Menschen gegen die Überwachung von Kommunikationswegen durch den amerikanischen Geheimdienst NSA auf die Straße. Sie zogen mit Fahnen und Spruchbändern durch die Innenstadt. Zu den Protesten an mehr als 30 Orten hatten verschiedene Organisationen und Parteien aufgerufen, unter ihnen die Grünen, Linkspartei und die Piraten. Die Piratenpartei demonstrierten in einer eigenen Aktion zudem in Stralsund unter dem Motto "Piraten entern Merkels Wahlkreis". Die Abschlusskundgebung fand direkt vor dem Wahlkreisbüro von Angela Merkel statt. Das Aktions-Bündnis verlangt einen Stopp jeglicher Überwachungsprogramme und einen besseren Schutz der Privatsphäre. Außerdem forderte es Solidarität mit dem Ex-US-Geheimdienstmitarbeiter Snowden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •