Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Post und Verdi vertagen Tarifverhandlungen erneut

News von LatestNews 2101 Tage zuvor (Redaktion)

Deutsche Post
© über dts Nachrichtenagentur
Die Deutsche Post und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi haben ihre Tarifverhandlungen am Dienstag erneut vertagt. Verdi habe der Post einen Vorschlag zur Lösung des Tarifkonflikts vorgelegt, teilte das Unternehmen mit. Dabei handele es sich jedoch um "eine Mogelpackung", die keines der Probleme löse, sagte Melanie Kreis, Konzernpersonalvorstand und Arbeitsdirektorin der Deutsche Post DHL Group.

"Wir haben ein strukturelles Problem, denn unsere Löhne sind doppelt so hoch wie die unserer Wettbewerber." Für zukünftige Mitarbeiter seien daher wettbewerbsfähige Löhne unvermeidlich, um auch zukünftig konkurrenzfähig bleiben zu können. Die Gewerkschaft Verdi fordert im laufenden Tarifkonflikt neben einer Arbeitszeitverkürzung von 38,5 auf 36 Wochenstunden bei vollem Lohnausgleich 5,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigen bei der Post.

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •