Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Polizeigewerkschaft fordert Ende der Alkohol-Bluttests

News von LatestNews 684 Tage zuvor (Redaktion)

Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle
© über dts Nachrichtenagentur
Angesichts der zunehmenden Belastung der Polizei durch Terrorgefahr und Demonstrationen fordert der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, künftig auf Blutkontrollen bei Alkoholsündern im Straßenverkehr zu verzichten. Der "Bild" (Dienstag) sagte Wendt, mit dem Verzicht auf die Blutkontrollen könne die Belastung für die Polizeibeamten gesenkt werden. "Rund 50.000 Blutproben im Jahr sind völlig überflüssig", sagte Wendt.

Bisher werde ab 0,8 Promille bei der Atemkontrolle der Blutalkoholwert ermittelt. "Wir müssen den Arzt rufen, alles kontrollieren. Das kostet Zeit und Geld", erklärte Wendt. Als günstigeres Verfahren nannte er die Atemalkoholanalyse. "Die ist genauso zuverlässig." Zusätzlich forderte Wendt, künftig keine Schwertransporte mehr von der Polizei begleiten zu lassen, um die Beamten zu entlasten. Außerdem solle die Polizei nicht mehr zur Fahrerfeststellung nach Verkehrsdelikten eingesetzt werden. "Damit könnten insgesamt 5.000 Polizisten sofort sinnvoller eingesetzt werden", sagte Wendt der Zeitung.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •