Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Politiker und Wirtschaftsvertreter verschärfen Kritik an EZB

News von LatestNews 92 Tage zuvor (Redaktion)

EZB
© über dts Nachrichtenagentur
Die Kritik an der lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wird zusehends schärfer. "Ich teile die kritische Position von Bundesbank-Präsident Weidmann", sagte der FDP-Vorsitzende Christian Lindner der "Welt am Sonntag" (27. März 2016). "Ihm sollte die Bundesregierung offensiv den Rücken stärken."

Auch Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn drängt die Bundesregierung zum Handeln: "Da der Protest der Bundesbank nichts hilft, sollte Deutschland eine Änderung der Maastrichter Verträge verlangen." Deutschland hat bei Abstimmungen im EZB-Rat in der Regel eine Stimme, wie jedes andere Euro-Mitglied auch; seit 2015 muss Bundesbank-Chef Jens Weidmann sogar gelegentlich aussetzen, weil nun ein Rotationsprinzip gilt. Dies will Sinn ändern: "Es kann nicht sein, dass Deutschland als größte Volkswirtschaft der Euro-Zone so viel zu sagen hat wie Malta." Das sehen Wirtschaftspolitiker von Union und SPD ebenfalls so. "Wir müssen aus der Euro-Krise den Schluss ziehen, dass es eben keine unabhängigen Experten sind, die im EZB-Rat sitzen. Darauf muss man mit neuen Entscheidungsregeln reagieren, etwa mit unterschiedlichen Stimmgewichten", sagte Carsten Linnemann, Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung. "Die größte Volkswirtschaft des Euro-Raums, die mit ihrer Bonität auch der Rettungsanker der gemeinsamen Währung ist, muss gemäß ihrem wirtschaftlichen Gewicht an allen Abstimmungen teilnehmen", glaubt auch Wolfgang Steiger, Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats. "Das alte, festgelegte Verfahren ist nicht mehr vermittelbar." Beim Koalitionspartner zeigt man sich offen. In der jetzigen Situation ergebe es keinen Sinn, über neue Abstimmungsregeln zu verhandeln, sagte SPD-Haushaltsexperte Johannes Kahrs, fügte aber an: "Das kann man machen, wenn die betroffenen Institutionen und Akteure entspannter sind und sich nicht mitten im Krisenmanagement befinden."

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Bud Spencer ist tot
Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Rom: Bud Spencer ist tot. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten g ...

Bud Spencer im Alter von 8
Der Schauspieler Bud Spencer ist tot. Er starb in Rom im Alter von 86 Jahren, berichten italienische Medien am Montagabend. Auch in Deutschland erlangte Spencer, der bürgerlich Carlo Pedersoli hieß, ...

Island wirft England aus d
Sportliche Sensation bei der Fußball-Europameisterschaft: Island hat das Achtelfinale gegen England mit 2:1 gewonnen und den haushohen Favoriten der Partie damit aus dem Turnier geworfen. Die Englän ...

Deutschland, Frankreich un
Deutschland, Frankreich und Italien wollen eine gemeinsame Verteidigungspolitik für die Europäische Union. "Wir werden unserer Verantwortung gerecht, wenn wir unsere europäische Verteidigung weiter ...

Italien kickt EM-Titelvert
Der Gegner von Deutschland im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft steht fest: Italien bezwang am Montagabend im vorletzten Achtelfinale Titelverteidiger Spanien mit 2:0 und trifft damit am ...

EU untersucht Bayers gepla
Die Europäische Kommission prüft die geplante Firmenübernahme des US-Saatgut-Herstellers Monsanto durch den Bayer-Konzern. Das hat nach einem Bericht der Zeitungen der Funke-Mediengruppe EU-Wettbew ...

DAX geht nach "Brexit"-Vot
Nach 6,82 Prozent Kursverlust am Freitag hat der DAX zum Wochenstart weiter kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.268,66 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 3,02 ...

Explosion in Frankfurter C
Nach einer Explosion in einem Café im Frankfurter Stadtteil Nordend geht die Polizei von einem technischem Defekt aus. Bei dem Vorfall am Montagnachmittag sind sind nach ersten Angaben vier Menschen ...

Mehrere Verletzte bei Expl
Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Frankfurt/Main: Mehrere Verletzte bei Explosion in Frankfurter Einkaufsstraße. Die Redaktion bearbeitet das Thema ...

Putin: Erdogan hat sich f
Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Moskau: Putin: Erdogan hat sich für Abschuss von Kampfjet entschuldigt. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereit ...

Erdogan entschuldigt sich
Der türkische Präsident Erdogan hat sich nach Angaben des Kremls für den Abschuss des russischen Kampfjets im November 2015 entschuldigt. In einem Schreiben an Putin bezeichnete Erdogan Russland de ...

Sachsen-Anhalt: 21-Jährig
In Halle (Saale) hat ein 21-jähriger versucht, eine Diesellok aus einer Lokwerkstatt der Deutschen Bahn zu stehlen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstag, wie die Polizei am Montag mitteilte. ...

Nutzerdaten aufgetaucht: T
Die Telekom hat ihre Kunden aufgerufen, Passwörter zu ändern, nachdem im so genannten Darknet echte Kundendaten angeboten wurden. Eine Stichprobe von rund 90 Datensätzen habe ergeben, dass die zum ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •