Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Polenz: Türkei soll Polizeigewalt bestrafen

News von LatestNews 1318 Tage zuvor (Redaktion)

Ruprecht Polenz
© Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde, Text: über dts Nachrichtenagentur
Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Ruprecht Polenz (CDU), hat die türkische Regierung aufgerufen, Verantwortliche für unverhältnismäßige Polizeigewalt gegen Demonstranten zu bestrafen. "Die Türkei ist aufgefordert, die Grundrechte der Meinungsfreiheit und der Demonstrationsfreiheit zu respektieren. Angesichts der überharten Polizeieingriffe in den zurückliegenden Tagen muss man sagen: Das hat die Türkei nicht getan", sagte Polenz "Handelsblatt-Online".

"Ich fordere dazu auf, diese Vorfälle zu untersuchen und die dafür Verantwortlichen auch zur Rechenschaft zu ziehen." Dessen ungeachtet plädierte Polenz für eine Wiederbelebung der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei. "Ich denke, wir müssen den Prozess des EU-Beitritts neu beleben", sagte er und regte an, das Kapitel 23 über Justiz und Grundrechte zu eröffnen, "um gerade jetzt mit der Türkei über die notwendigen strukturellen Veränderungen zu sprechen, die in den Fortschrittsberichten der Europäischen Union immer wieder angemahnt worden sind". Die Verhandlungen über diese Kapitel würden jedoch derzeit durch Zypern blockiert. "Es liegt also an der Europäischen Union selbst, diese Blockade aufzuheben", sagte Polenz.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •