Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Plagiatsaffäre: Guttenberg stellt sich im Bundestag

News von LatestNews 2117 Tage zuvor (Redaktion)

Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU)
© Deutscher Bundestag / photothek / Thomas Koehler, über dts Nachrichtenagentur
Der wegen Plagiatsvorwürfen unter Druck stehende Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) will am Mittwochnachmittag im Bundestag Stellung nehmen. Dabei will sich Guttenberg zunächst in einer Fragestunde des Parlaments den Fragen der Opposition stellen. Am Dienstag hatte es noch geheißen, dass Guttenberg dabei nicht selbst im Parlament anwesend ist.

Stattdessen sollten seine Staatssekretäre auf die Fragen der Opposition antworten. Am Dienstagabend kam jedoch die Kehrtwende. "Der Minister wird auf jeden Fall in der Aktuellen Stunde sprechen", so ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Auch in der Fragestunde des Parlaments wolle Guttenberg persönlich antworten. Der Verteidigungsminister hatte die Vorwürfe, er habe Teile seiner Doktorarbeit abgeschrieben, anfangs als "abstrus" zurückgewiesen. Am vergangenen Freitag legte er den Doktortitel vorübergehend ab, am Montag räumte er auf einer Wahlkampfveranstaltung der CDU "gravierende Fehler" bei seiner Doktorarbeit ein. Zudem leitete der Minister der Universität Bayreuth einen Brief zu, in dem er um die dauerhafte Rücknahme seines Doktor-Titels bat. Eine Kommission der Hochschule prüft derzeit, ob die Plagiatsvorwürfe begründet sind. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sicherte Guttenberg ihre Unterstützung zu. Die Opposition hingegen fordert den Rücktritt des Ministers.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •