Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Plagiatsaffäre: Guttenberg mit Veröffentlichung des Uni-Gutachtens einverstanden

News von LatestNews 2412 Tage zuvor (Redaktion)

Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU)
© (c) Deutscher Bundestag / Thomas Koehler/photothek.net, über dts Nachrichtenagentur
Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat einer Veröffentlichung der Ergebnisse der Prüfungskommission der Universität Bayreuth zur seiner Doktorarbeit zugestimmt. Dies teilten seine Anwälte am Mittwoch in Berlin mit. "Unser Mandant stimmt der Veröffentlichung der Kommissionsergebnisse zu", hieß es.

Seine Anwälte stellten zudem klar, Guttenberg habe entgegen anderslautender Berichte weder eine Klage gegen die Veröffentlichung der Ergebnisse der Prüfungskommission angedroht, noch eingereicht. Er wende sich allerdings dagegen, dass Ergebnisse der Universität Bayreuth bezüglich seiner Doktorarbeit an die Presse weitergegeben werden, bevor das Verfahren beendet sei. "Dies widerspricht allen Regeln eines ordentlichen Verfahrens, das interessenunabhängig betrieben werden sollte". Karl Theodor zu Guttenberg wird vorgeworfen, in Teilen seiner Doktorarbeit Textpassagen anderer Autoren ohne Quellenangabe verwendet zu haben. Als Konsequenz hatte ihm die Universität Bayreuth seinen Doktortitel aberkannt und prüft nun, ob Guttenberg bei seiner Täuschung vorsätzlich gehandelt habe.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •