Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Pilotenstreik endet ohne Angebot der Lufthansa

News von LatestNews 1204 Tage zuvor (Redaktion)

Lufthansa-Maschine am Flughafen
© über dts Nachrichtenagentur
Die Lufthansa hat den Piloten der Vereinigung Cockpit auch am dritten und vorerst letzten Tag des Streiks kein Angebot vorgelegt. Man wolle erst wieder zum normalen Flugbetrieb zurückkehren und dann Kontakt zu den Piloten aufnehmen, so Lufthansa-Vorstandsmitglied Kay Kratky. Das bisherige Angebot halte er für ausreichend, dennoch setze man auf Gespräche mit den Piloten.

"Die Folgen dieses Streiks sind verheerend", kritisierte er. Dieser schade nicht nur dem Image der deutschen Drehkreuze und Airlines, sondern dem gesamten Standort Deutschland. Der Schaden für das Unternehmen liege zwischen 35 bis 75 Millionen Euro. Die Piloten waren am Mittwoch in den Ausstand getreten. Hintergrund ist die sogenannte Übergangsversorgung, die es Piloten bisher ermöglichte, ab dem 55. Lebensjahr in den Ruhestand zu gehen. Diese Möglichkeit war von der Fluggesellschaft einseitig gekündigt worden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •