Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Gedrucktes Papier wird es wohl noch in diesem Jahrhundert geben, aber wie sieht es in der Zukunft aus? Immer mehr Nachrichten, Mitteilungen, literarische Werke sogar Briefe werden auf elektronische Basis verbreitet.
Im revolutionären Zeitalter der Technik ist es dem Menschen möglich sich schnell Informationen via Internet zu beschaffen. Selbst Einkäufe und Bezahlung lassen sich per Mausklick bequem erledigen. Mittlerweile gibt es verschiedene Buchhandlungen oder auch Verlage, die diesen Trend erkannt haben und einen zusätzlichen Vertrieb über das Internet abwickeln, die sogenannten „eBookstores“ sind geboren - elektronische Bücherläden - sie bieten eBooks im ePub- oder PDF-Format an und können mit einem Handy, einem iPod touch, einem Computer, oder mit einem eBook Reader gelesen werden. Zum Lesen einer PDF-Datei, auf dem Computer, wird allerdings der Adobe Reader® benötigt, der kostenlos im Internet zum Download zur Verfügung gestellt wird.
Dank des eBooks gehören auch die zu fett oder zu schwach gedruckten Buchstaben in Print-Büchern der Vergangenheit an, selbst die Schriftgröße kommt oft zu klein daher und ist für den Leser oft eine ermüdende Herausforderung.
Aber nicht nur für Brillenträger bietet ein eBook Reader besondere Vorteile, zum einen besitzt es die Eigenschaft tausende von Buchseiten auf Taschenformat zu komprimieren und gleichzeitig kann es eine ganze Bibliothek in sich tragen, ohne dabei einen Rückenschaden beim Benutzer zu verursachen. Zum anderen sollten gute Reader möglichst viele Formate, wie z.B. EPUB, BBeB, PDF, Text, RTF und Word unterstützen. Sie sind wichtig für den Gebrauch, bzw. zum Lesen der erworbenen eBooks. Bestimmte Reader können sogar Bild- und Audiodateien speichern und wiedergeben. Aber es kommt noch besser: Je nach Hersteller und Produkt haben die Lesegeräte ein Gewicht von nur 200 Gramm - 1000 Gramm und somit ist er auch ein idealer Begleiter auf Reisen.
Mittlerweile boomt das Geschäft mit den Readern, selbst auf Buchmessen sind sie nicht mehr wegzudenken. Auf der kommenden Leipziger Buchmesse (17. Bis 20. März 2011) werden sie von den Juroren eingesetzt um auch unterwegs schnell auf das eine oder andere Werk zu greifen zu können.
Viele Buchshops bieten Tag und Nacht tausende elektronische Bücher von A-Z an. Inzwischen finden sogar Kochbücher von Books on Demand Verlag: „Meine verträgliche Küche“ den Weg in das digitale Zeitalter und ist im Apple iBookstore zu finden. Das Downloaden ist mithilfe von Tools wie z.B. iTunes, die einfachste Art seine digitalen Medien zu sammeln und zu verwalten.
In Deutschland hat die Zukunft begonnen - eBooks sind auf den Vormarsch und Bücher-Regale gehören der Vergangenheit an.
Foto: Reinkober/pixelio.de
Firmenportrait:
Die Autorin Beuke wurde 1964 geboren und lebt mit ihrer Familie in Bremen. Mehrere Jahre arbeitete sie im Lebensmittelbereich. Seit über 20 Jahren ist sie vom Amtsgericht Bremen als Betreuerin für eine behinderte Person eingesetzt, zusätzlich betreut sie ältere Menschen zu Hause. Nebenbei schreibt sie Bücher über kohlenhydratarme und eiweißreiche Ernährung in Bezug auf den Darm.
Sabine Beuke
Kasseler Str. 46
28215 Bremen
info.beuke@googlemail.com




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •