Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Patientenschützer Brysch fordert öffentliche Fürsorge für alte Menschen

News von LatestNews 1259 Tage zuvor (Redaktion)

Mann im Rollstuhl
© über dts Nachrichtenagentur
Der Vorsitzende der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat öffentliche Fürsorge für alte Menschen gefordert. "Wir sollten bei der Betreuung alter Menschen ähnliche Wege gehen wie in der Jugend- und Familienarbeit", sagte Brysch der "Rheinischen Post". "In allen Kommunen gibt es Jugendämter. Warum gibt es keine Anlaufstellen für Senioren in Not?", sagte Brysch.

In einer älter werdenden Gesellschaft müsse über die Einrichtung solcher Stellen diskutieren werden, "die auch aktiv eingreifen, wenn sich ein alter Mensch nicht mehr selbst helfen kann". Brysch betonte: "Die Verlierer in diesem System sind die Alten und die Gebrechlichen. Ein 80-Jähriger, dessen Frau ein Schwerstpflegefall ist, ist oft völlig hilflos. Noch schlimmer sind alte Menschen dran, die niemanden mehr haben, der für ihre Rechte und für ihre gute Versorgung kämpft."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •