Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Patientenbeauftragter Zöller will Fehlermanagement bei Kliniken und Ärzten einführen

News von LatestNews 2075 Tage zuvor (Redaktion)
Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Wolfgang Zöller (CSU), plant zum Schutz der Patienten ein Fehlermanagement in Krankenhäusern und bei Ärzten. "Ich will im ambulanten und stationären Bereich flächendeckend ein Fehlermanagement einführen", sagte Zöller den Zeitungen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstagausgabe). "Wenn etwas passiert, dann sollte dies etwa in KV-Bezirken oder Ärztenetzen gemeldet werden", sagte Zöller, der demnächst die Eckpunkte für ein Patientenrechtegesetz vorlegen will.

So könne man feststellen, wo sich in letzter Zeit Fehler gehäuft hätten. Ein zentrales Fehlerregister lehnt Zöller ab. "Es geht nicht darum, die Schuldigen für Fehler zu finden, sondern zu schauen, wie man sie verhindern kann", sagte der Patientenbeauftragte. In der Industrie gebe es längst ein Fehlermanagement, was die Unfallzahlen drastisch senken konnte. Nach Zöllers Plänen sollen auch "Beinahe-Fehler" gemeldet werden. Darunter versteht er etwa, wenn das Personal im Krankenhaus Tabletten zunächst verwechselt und dies noch merkt, bevor ein Patient ein falsches Medikament erhält.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •