Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Paritätischer Wohlfahrtsverband fordert höhere Hartz-IV-Sätze

News von LatestNews 1212 Tage zuvor (Redaktion)
Angesichts der stark gestiegenen Lebensmittelpreise fordert der Paritätische Wohlfahrtsverband eine Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Verbandes, sagte der "Neuen Presse": "Ein erwachsener Hartz-IV-Bezieher bekommt im Moment gerade 4,30 Euro am Tag für seine gesamten Mahlzeiten im Regelsatz, ein Jugendlicher 3,50 Euro. Das sind ohnehin Margen, mit denen man eine vernünftige Ernährung überhaupt nicht sicherstellen kann."

Je mehr Kinder in der Familie seien, desto schlimmer schlügen diese Preissteigerungen durch. "Je größer die Familie und je kleiner die Kinder, desto größer die Not." Schneider forderte, den Regelsatz "auf 437 Euro monatlich plus einmaliger Leistungen, also etwa die Ersatzbeschaffung eines Kühlschranks oder Kinderfahrrads" zu erhöhen. Er machte darauf aufmerksam, dass es bereits zum 1. Januar diesen Jahres Strompreiserhöhungen von zehn Prozent gegeben habe. "Für Einsparungen ist kein Spielraum mehr im Regelsatz."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •