Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Opposition kritisiert "Leisetreterei" gegenüber Türkei

News von LatestNews 92 Tage zuvor (Redaktion)

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel am 04.02.2014
© über dts Nachrichtenagentur
Die Opposition im Bundestag hat die deutsche Regierung scharf für eine zu sanfte Türkei-Politik kritisiert. "Die Leisetreterei der Bundesregierung gegenüber Erdogan ist unerträglich und längst gescheitert", sagte Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, der Berliner Zeitung. Dass die türkische Regierung den deutschen Botschafter in Ankara wegen eines Satire-Videos einbestellt zeige, wie unberechenbar und arrogant der türkische Präsident agiere.

"Es ist höchste Zeit, dass Frau Merkel bei kritikwürdigen Themen Erdogan gegenüber die Lautstärke aufdreht." Auch Linken-Außenpolitikerin Sevim Dagdelen, die bereits am Ostersonntag auf Twitter von der Einbestellung berichtet hatte, forderte, "das Auswärtige Amt muss endlich klar Stellung zur Verteidigung der Pressefreiheit beziehen". Erdogan wolle "offenbar nun auch die Pressefreiheit in Deutschland einschränken", sagte sie der Berliner Zeitung. "Es kann nicht sein, dass die Bundesregierung sich zur Einbestellung des deutschen Botschafters in der Türkei weiter ausschweigt. Unsere Grundrechte dürfen nicht auf dem Altar des schäbigen EU-Türkei-Deals geopfert werden." Die türkische Reaktion auf den Satire-Film kritisierte auch SPD-Außenpolitiker Niels Annen als "völlig unangemessen": Erdogan scheine zu glauben, dass die Bundesregierung die deutschen Medien beeinflussen könne und wolle. "Für ein Land, das Mitglied der EU werden möchte, ist dies eine besorgniserregende Einstellung", sagte Annen der Berliner Zeitung. Er sei sich sicher, dass der deutsche Botschafter das "sehr klar zurückgewiesen" habe. Auch die Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD) verurteilte Erdogans Vorgehen "Seine Reaktion ist überzogen", sagte der TGD-Vorsitzende Gökay Sofuoglu der Berliner Zeitung. "Dass er sich auf diese Weise einmischt, ist noch mal eine zusätzliche Satire. Man sollte die Kirche im Dorf lassen und die Satire in Deutschland."

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Zahl der Arbeitslosen im J
Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 97.000 auf 2,614 Millionen gesunken. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mit. Di ...

97.000 weniger Arbeitslose
Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 97.000 auf 2,614 Millionen gesunken. Gegenüber dem Vormonat Mai sank die Zahl der Arbeitslosen um 50.000, teilt ...

DAX startet mit Verlusten
Die Börse in Frankfurt hat nach dem Handelsstart am Donnerstag Kursverluste verzeichnet: Kurz vor 09:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 9.548,80 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus v ...

SPD-Verteidigungsexperte s
Nach dem tödlichen Anschlag in Istanbul hat der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, der Türkei eine engere Zusammenarbeit bei der Terrorbekämpfung angeboten: ...

2015 rund 738.000 Kinder i
Im Jahr 2015 sind in Deutschland rund 738.000 Kinder lebend geboren worden. Wie das Statistisches Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilte, waren das 23.000 Neugeborene oder ...

Zahl der Erwerbstätigen i
Die Zahl der Erwerbstätigen ist im Mai 2016 um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, waren im Mai rund 43,5 Millionen Personen ...

Türkische Gemeinde ruft n
Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, hat nach den Anschlägen von Istanbul mehr Solidarität der Europäer gefordert. "Europa macht zu oft den Fehler, dass es Terr ...

Einzelhandelsumsatz im Mai
Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Mai 2016 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 2,6 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresm ...

Bauministerium will neue B
Einem Gesetzesentwurf des Bauministeriums zufolge soll in der Baunutzungsverordnung eine neue Baugebietskategorie eingeführt werden: In diesem neuen "urbanen Gebiet" soll das Nebeneinander von Wohnen ...

WWF will nationale Strateg
Die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF fordert die Bundesregierung dazu auf, eine nationale Strategie gegen Lebensmittelverschwendung zu erarbeiten. "Bei dem Thema haben wir bisher vollmundige An ...

Bundesregierung schafft Br
Das Auswärtige Amt baut derzeit in Absprache mit dem Kanzleramt eine Brexit-Task-Force auf. Beamte aus verschiedenen Ressorts und Abteilungen sollen mit den Briten über die Einzelheiten des Austritt ...

Lesniak glaubt nicht an Ch
Der ehemalige polnische Fußball-Nationalspieler Marek Lesniak sieht Portugal als klaren Favoriten im Viertelfinale der Europameisterschaft: "Wenn alles normal läuft, hat Polen keine Chance. Das muss ...

SPD-Fraktionsvize Schäfer
In der Debatte um einen möglichst schnellen Austritt Großbritanniens aus der EU wirft SPD-Fraktionsvize Axel Schäfer dem britischen Premierminister David Cameron Betrug vor. "David Cameron hat uns ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •