Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Österreichische Grünen-Europaabgeordnete: Europa lässt Flüchtlinge allein

News von LatestNews 117 Tage zuvor (Redaktion)

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle
© über dts Nachrichtenagentur
Die österreichische Grünen-Europaabgeordnete Ulrike Lunacek hat die Abriegelung der Grenzen für Flüchtlinge auf dem Balkan bemängelt: "Europa lässt die Flüchtlinge allein – und Griechenland", sagte Lunacek der "Frankfurter Rundschau" (Dienstagsausgabe). Zugleich übte sie heftige Kritik an der Großen Koalition in Wien. "Erst hat die ÖVP mit Blick auf die rechte FPÖ ihre Tonart verschärft, dann ist auch der sozialdemokratische Kanzler Werner Faymann mit seiner Abschottungspolitik eingeknickt", sagte die Grünen-Politikerin weiter.

Österreich hatte die Staaten des westlichen Balkan in der Vorwoche dazu gedrängt, seine Grenzen für Flüchtlinge dichtzumachen. Am Montag hatten mazedonische Sicherheitskräfte die Flüchtlinge sogar mit Gummigeschossen zurückgedrängt. "Tausende Flüchtlinge sind an der griechisch-mazedonischen Grenze gestrandet", sagte Lunacek und fuhr fort, die Lage sei "dramatisch". Die EU-Kommission arbeitet derzeit einer Nothilfe für Griechenland. "Europa war immer stark, wenn es gemeinsam gehandelt hat", mahnte Lunacek. "Deshalb schmerzt die derzeitige Politik der Alleingänge. Auch andere Länder müssen endlich ihre Pflichten übernehmen." Die Grünen-Politikerin nannte dabei namentlich Frankreich. Auch forderte sie die Kürzung von Fördermittel für EU-Staaten, die in der Flüchtlingspolitik nicht mitarbeiteten. "Länder, die ihre europäische Solidarität nicht erfüllen, müssen notfalls mit Restriktionen rechnen", sagte Lunacek. Die Grünen-Politikerin gehört dem Europaparlament seit 2009 an, seit zwei Jahren ist sie Vizepräsidentin des Gremiums. Ausdrückliches Lob fand sie für die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Deren Satz, Griechenland sei nicht im Euro gehalten worden, um das Land aus Schengen hinauszudrängen stimmte sie ausdrücklich zu. Sie habe "große Achtung" vor Merkels Flüchtlingspolitik. Europa brauche eine "Politik gegen die Angst und für eine gemeinsam und solidarisch getragene Flüchtlingspolitik", sagte Lunacek.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Bundespräsident in Sachse
Bundespräsident Joachim Gauck ist am Sonntag während eines Besuchs in Sebnitz im Landkreis Sächsische Schweiz mit Gegenständen beworfen worden. Begleitet wurden die Übergriffe von Buh-Rufen und B ...

Zahl der Landwirte mit Stu
Die akademische Qualifikation der Landwirte in Deutschland hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Das zeigt eine Untersuchung für das Forum Moderne Landwirtschaft, die den Zeitungen der F ...

Deutsche Bank glaubt weite
Der Chef der Deutschen Bank, John Cryan, geht nach der Entscheidung der Briten für einen EU-Austritt von weiterer Unruhe an den Märkten aus. "Wir erwarten eine höhere Volatilität an den Finanzmär ...

Steinbrück rät EU zur Se
Der frühere Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat die europäischen Regierungschefs aufgefordert, nach dem Austrittsvotum der Briten nach vorne zu schauen. "Natürlich ist das E ...

Deutsche Bank fürchtet na
Der "Brexit" könnte die Euro-Krise wieder verschärfen, fürchtet Ulrich Stephan, Chefanlagestratege der Deutschen Bank. "Ratingagenturen könnten nun durchaus wieder anfangen, Staaten abzuwerten", s ...

Behindertenbeauftragte mit
Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, hat deutliche Nachbesserungen beim Bundesteilhabegesetz gefordert, das am Dienstag im Kabinett beschlossen werden soll. Damit würden zw ...

NRW: Polizei befreit 12-j
In Düsseldorf hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag einen 12-jährigen Jungen aus der Wohnung eines 35-Jährigen befreit. Der Junge aus Gunzgen in der Schweiz galt dort seit dem 18. Juni als vermi ...

Moscovici ruft zu verstär
EU-Steuerkommissar Pierre Moscovici hat die Mitgliedstaaten dazu aufgerufen, den gemeinsamen Kampf gegen Steuerhinterziehung zu verstärken. "Steueroasen und Steuervermeidung lassen sich nicht in nati ...

Dringender Terrorverdacht
Überraschende Wende im Terrorverfahren gegen einen 34-jährigen Zahnarzt aus Berlin: Drei Monate nach seiner spektakulären Verhaftung kam der Mediziner Nassim B. nach Focus-Informationen wieder frei ...

Forscher: Drittel der Wirt
Die Quantenphysik hat ihre Rolle als reine Grundlagenforschung verlassen und trägt bereits in einem relevanten Ausmaß zur wirtschaftlichen Entwicklung bei. Darauf verweist der Experimentalphysiker R ...

Deutsche Unternehmen kehre
Deutsche Unternehmen investieren wieder im großen Stil in Russland. Nachdem Exporte wegen gegenseitiger Sanktionen in vielen Branchen nicht mehr möglich sind, bauen Mittelständler und Konzerne nun ...

Junge CDU-Politiker bringe
Junge CDU-Politiker fordern angesichts der Rentenpläne einiger Parteien einen Kurswechsel in der Rentenpolitik. "Ein Drittel der Wähler ist bald über 60. Da besteht die Gefahr, dass die Politik sic ...

Rentnererhöhung stellt nu
Die höchste Rentenerhöhung seit 23 Jahren zum 1. Juli löst bei den deutschen Senioren nur mäßige Begeisterung aus. Lediglich ein Viertel der Rentner freut sich über das Plus, das im Westen 4,25 ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •