Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Österreich: Regierungskoalition kann laut Prognose weitermachen

News von LatestNews 1512 Tage zuvor (Redaktion)

Österreichischer Nationalrat in Wien
© über dts Nachrichtenagentur
Nach den Nationalratswahlen in Österreich können die Parteien der großen Koalition aus SPÖ und ÖVP mit einer knappen Mehrheit im Parlament weiterregieren, müssen aber wie schon bei der letzten Wahl im Jahr 2008 erneut Verluste hinnehmen und sich zudem mit neuen Fraktionen im Parlament auseinandersetzen. Laut einer Hochrechnung des ORF bekommen SPÖ und ÖVP zusammen 98 Sitze und damit fünf Mandate mehr, als für eine Mehrheit notwendig wären, allerdings zehn Sitze weniger als bisher. Die FPÖ kann laut der Hochrechnung fünf Sitze hinzugewinnen und kommt auf 43 Mandate.

Die Grünen gewinnen zwei Sitze hinzu und erhalten 22 Mandate. Neu im Parlament sind die "Neos", eine liberale Partei, die mit neun Parlamentariern einziehen könnte, wenn die Hochrechnungen zutreffen. Das rechtspopulistische BZÖ fliegt hingegen aus dem Parlament, das "Team Stronach" bekommt elf Mandate. Nachdem die Legislaturperiode verlängert worden war, fanden die Wahlen erstmals erst nach fünf, anstatt wie früher nach vier Jahre statt.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •