Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Österreich: Patienten manipulierten Schmerzmittelpumpe

News von LatestNews 1506 Tage zuvor (Redaktion)
Weil zwei Patienten in einem Krankenhaus in Linz ihre Schmerzmittelpumpen manipulierten, hat der Hersteller Hunderte Geräte in Österreich und Deutschland ausgetauscht. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, hatten zwei schwerverletzte libysche Bürgerkriegskämpfer, die seit Dezember 2011 im Allgemeinen Krankenhaus in Linz an der Donau behandelt worden waren, im Internet die Bedienungsanleitung der Schmerzmittelpumpen entdeckt. Abrufbar waren auch die Codes, mit denen eigentlich nur Ärzte die Geräte einstellen dürfen.

Damit verpassten sich die Libyer etwa die doppelte Dosis Morphin-ähnlicher Präparate. Als die Ärzte dies bemerkten, starb ein Patient beinahe an den massiven Entzugserscheinungen. Die Münchner Filiale des US-Herstellers Smiths Medical teilte "Focus" mit, die Rechtsabteilung befasse sich mit der Frage, wie die Codes ins Internet kamen. In Österreich und in Deutschland seien jedenfalls die Infusionspumpen "zu Hunderten" ausgetauscht worden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •