Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

NSU-Ombudsfrau geht von weiterem NSU-Anschlag aus

News von LatestNews 1272 Tage zuvor (Redaktion)

Eingang zum Strafjustizzentrum München während des NSU-Prozesses
© über dts Nachrichtenagentur
Barbara John, Ombudsfrau der Bundesregierung für die Angehörigen der NSU-Opfer, hält es für sehr wahrscheinlich, dass die Terrorzelle für einen weiteren Anschlag verantwortlich ist. "Die türkische Nationalität des Opfers und diese Zielgruppe deuten darauf hin, dass die Täter mutmaßlich B. und M. sind", sagte John der "Welt". Sie forderte die Sicherheitsbehörden auf, den Hinweisen auf nachzugehen.

"Die Zeugenaussage vor Gericht zu dem bisher unbekannten Anschlag ist nachzuprüfen", sagte John. "Es muss Akten und Ermittlungen von damals geben." Im NSU-Prozess in München hatte der Angeklagte Carsten S. über einen mutmaßlich 1999 mit einer umgebauten Taschenlampe versuchten NSU-Bombenanschlag berichtet. Tatsächlich gab es laut einem Zeitungsbericht einen solchen Vorfall im Juni 1999 in Nürnberg.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •