Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

NSA-Affäre: Snowden hält Bundesregierung für mitverantwortlich

News von LatestNews 1007 Tage zuvor (Redaktion)

Mediennutzer betrachtet das Ergebnis der Google-Bildersuche zu Edward Snowden
© über dts Nachrichtenagentur
Whistleblower Edward Snowden hält im NSA-Abhörskandal die deutsche Bundesregierung für mitverantwortlich. "Deutschland wurde gedrängt, sein G-10-Gesetz zu ändern, um die NSA zu besänftigen, und hat die verfassungsmäßigen Rechte der deutschen Bürger untergraben", so Snowden in einer schriftlichen Antwort auf Fragen des Europaparlaments. Das G-10-Gesetz regelt die Befugnisse der deutschen Nachrichtendienste zu Eingriffen in das Briefgeheimnis, das Postgeheimnis und das Fernmeldegeheimnis.

Auch in anderen Ländern habe es derartige Vorgänge gegeben. So sei massenhaft überwacht worden, ohne, dass die Bevölkerung davon gewusst habe. In dem Papier rief Snowden die EU dazu auf, der Massenüberwachung ein Ende zu setzen. Dies sei eine Verletzung der Bürgerrechte.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •