Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

NRW kritisiert Opel-Produktstrategie

News von LatestNews 1603 Tage zuvor (Redaktion)
Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) hat die Unternehmensstrategie von Opel kritisiert. "Opel braucht eine Produktpalette, die die Leute vom Hocker reißt. Das letzte Modell, mit dem Opel vorne lag, war der Minivan Zafira", sagte Duin dem "Tagesspiegel" (Sonnabendausgabe) nach der Ablösung von Opel-Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke.

Seither wächst die Angst unter den Beschäftigten vor Entlassungen und einer Schließung des Werkes in Bochum. Doch der Betriebsrat warnte indessen vor erneuten Schließungsdiskussionen. "Wir werden darauf achten, dass bestehende Zusagen und Verträge eingehalten werden", sagte der Bochumer Betriebsratschef Rainer Einenkel. Opel-Chef Stracke hatte am Donnerstag überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •