Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

NRW-Innenministerium: Immer mehr Fahrer unter Drogen

News von LatestNews 1299 Tage zuvor (Redaktion)

Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle
© über dts Nachrichtenagentur
Die Polizei in Nordrhein-Westfalen zieht immer mehr Autofahrer aus dem Verkehr, die unter Drogen stehen. Im ersten Halbjahr 2013 wurden 6.700 Verkehrsteilnehmer erwischt die Drogen wie Cannabis oder Kokain genommen hatten, bestätigte das NRW-Innenministerium der "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" (Freitagausgabe). Das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Plus von etwa sechs Prozent, im Vergleich zum Jahr 2009 sogar mehr als eine Verdopplung.

Ein Sprecher führt diese Zahlen auf bessere Testmöglichkeiten und eine intensivere Schulung der Polizisten zurück. Allerdings gab es in den ersten sechs Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auch weniger Unfälle unter Drogeneinfluss - 442 statt 529.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •