Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

NRW-Finanzminister ändert Finanzplanung: Ab 2013 weniger Schulden als geplant

News von LatestNews 1768 Tage zuvor (Redaktion)

Norbert Walter-Borjans
© Ralph Sondermann/Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen, Text: dts Nachrichtenagentur
NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans hat den Kreditbedarf in der mittelfristigen Finanzplanung nach unten korrigiert. Der SPD-Politiker sagte der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe), für 2013 sei eine Neuverschuldung von 3,5 Milliarden Euro statt 3,9 Milliarden Euro geplant. "Diese fallende Linie will ich fortschreiben", sagte Walter-Borjans.

2014 soll die Neuverschuldung 2,8 Milliarden Euro betragen, 2015 dann 2,5 Milliarden. Ein ausgeglichener Haushalt bis 2020 sei machbar, wenn die Konjunktur nicht einbreche und das Land nicht auf Einnahmen verzichte, sagte der Minister.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •