Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

NRW: Doppeltes Pech für Autofahrer

News von LatestNews 1761 Tage zuvor (Redaktion)

Polizeistreife im Einsatz
© dts Nachrichtenagentur
In Münster hat ein Autofahrer am Mittwoch gleich doppeltes Pech gehabt: Der 72-Jährige wurde zunächst von einem Fußgänger geschlagen, bei der anschließenden Verfolgung zu Fuß rollte zudem sein Wagen gegen ein anderes Fahrzeug. Das teilte die örtliche Polizei mit. Beim Abbiegen geriet der Fahrer mit dem Fußgänger in einen verbalen Streit, weil dieser sich nicht entscheiden konnte, ob er die Straße passieren wollte oder nicht.

Die Auseinandersetzung verschärfte sich, indem der Fußgänger gegenüber dem Fahrer handgreiflich wurde. Durch die geöffnete Fensterscheibe des Autos schlug er dem Fahrer ins Gesicht. Um den Schläger zur Rede zu stellen, verließ der Fahrer rasch das Auto, jedoch ohne die Handbremse zu ziehen. Das Fahrzeug rollte auf einen parkenden Wagen zu. Während der 72-Jährige versuchte den Wagen wieder zu stoppen, konnte der Fußgänger das Weite suchen. Trotz Bemühungen prallte der herrenlose Wagen auf das parkende Auto.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •