Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Nordkorea empfiehlt Ausreise ausländischer Botschafter

News von LatestNews 1343 Tage zuvor (Redaktion)

Militärparade in Nordkorea
© über dts Nachrichtenagentur
Das nordkoreanische Außenministerium hat mehreren Ländern eine Evakuierung der Botschaften empfohlen. Das berichten übereinstimmend die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua und die russische Nachrichtenagentur Interfax. Als Grund seien die aktuellen Spannungen im Konflikt mit Südkorea angegeben worden.

Russland erklärte, die Bitte werde geprüft. Derzeit seien aber keine Evakuierungen geplant. Unterdessen hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle am Freitag den nordkoreanischen Botschafter ins Auswärtige Amt einbestellen lassen. "Ihm wurde im Namen des Außenministers in deutlichen Worten die sehr große Sorge der Bundesregierung angesichts der von Nordkorea zu verantwortenden Eskalation auf der koreanischen Halbinsel zum Ausdruck gebracht", erklärte ein Sprecher des Außenministeriums. Die jüngsten Eskalationsschritte Nordkoreas seien "in Ton und in der Sache" für die Bundesregierung nicht akzeptabel, hieß es weiter. Westerwelle sucht in der Frage Nordkoreas eine enge Abstimmung mit den internationalen und europäischen Partnern. Auch beim G8-Außenminister-Treffen am Mittwoch und Donnerstag nächste Woche in London wird das Thema Nordkorea auf der Tagesordnung stehen. Ziel sei laut Auswärtigem Amt, mit zentralen Partnern der Staatengemeinschaft eine "sowohl entschlossene wie auch geschlossene Reaktion" auf die nordkoreanischen Drohungen zu geben.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •