Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Niedriger Ölpreis: Fuest warnt vor sicherheitspolitischen Folgen

News von LatestNews 704 Tage zuvor (Redaktion)

Euroscheine
© über dts Nachrichtenagentur
Der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Clemens Fuest, hat mit Blick auf Russland vor den sicherheitspolitischen Folgen des niedrigen Ölpreises gewarnt. "Die russische Wirtschaft ist stark vom Öl abhängig", sagte Fuest in einem Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". "Sie könnte stärker einbrechen, als heute viele glauben."

Dass das Land dadurch friedfertiger werde, halte er für wenig wahrscheinlich. "Dieser Effekt des Ölpreisrückgangs ist gefährlich." Die Europäische Union habe "ein dringendes Interesse daran", dass Russland wirtschaftlich stabil bleibe. Die EU-Staaten sollten deshalb mit weiteren Sanktionen "sehr vorsichtig" sein, empfahl Fuest. Der Ökonom sagte weiter, er rechne mit einem anhaltend niedrigen Ölpreis. Die Ölförderländer versuchten auf diese Weise, die Etablierung alternativer Gewinnungsmethoden wie das Fracking zu verhindern. "Ich rechne damit, dass das eine Weile so bleibt." Die Folgen für die deutsche und europäische Wirtschaft seien positiv: Der niedrige Ölpreis wirke hier wie ein Konjunkturpaket.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •