Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Niedersachsen: Räuber tötet sich auf der Flucht vor der Polizei

News von LatestNews 1237 Tage zuvor (Redaktion)

Polizei
© über dts Nachrichtenagentur
In Niedersachsen hat sich ein Mann nach einem Überfall auf den Wildpark Lüneburger Heide auf der Flucht vor der Polizei selbst getötet. Das teilte die Polizei Harburg mit. Der Mann hatte eine 66-jährige Kassiererin mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert.

Danach lief er auf den Parkplatz und nahm sich ein Fahrrad für die Flucht. Dieses legte er rund 200 Meter später wieder ab und flüchtete zu Fuß in den Wald. Mehrere Beamte verfolgten mit Diensthunden den flüchtenden Mann durch das Unterholz. Als sich die Beamten dem Täter näherten, schoss dieser einmal in ihre Richtung. Mit einem zweiten Schuss schoss er sich selbst in den Kopf. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •