Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Neuer VfB-Trainer will Anschluss ans Mittelfeld schaffen

News von LatestNews 1192 Tage zuvor (Redaktion)
Der neue VfB-Trainer Thomas Schneider hat seine Ziele beim VfB Stuttgart formuliert. "Kurzfristig wollen wir uns konsolidieren und in der Tabelle den Anschluss ans Mittelfeld schaffen - und mittelfristig wollen wir junge Spieler einbauen. Das erfordert ja schon unsere finanzielle Situation", sagte der 40-Jährige der "Stuttgarter Zeitung".

Unter Schneider war der VfB zunächst aus der Europa League ausgeschieden. Nur drei Tage später besiegte der Club in der Bundesliga 1899 Hoffenheim 6:2 und weckte mit einer Glanzvorstellung große Hoffnungen bei den Stuttgarter Fans. Dabei pflegt Schneider einen anderen Umgang mit der Mannschaft als sein Vorgänger Bruno Labbadia. "Ich bin kein Freund von langen Ansprachen vor den Spielen", sagt Schneider, der nicht gerne im öffentlichen Mittelpunkt steht: "Ich bin keiner, der das Scheinwerferlicht sucht. So war es schon während meiner Zeit als Spieler."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •