Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Neuer Syrien-Vermittler Brahimi lehnt militärisches Eingreifen strikt ab

News von LatestNews 1553 Tage zuvor (Redaktion)

Checkpoint in Homs
© dts Nachrichtenagentur
Der neue UN-Sondergesandte für Syrien, Lakhdar Brahimi, hat eine militärische Intervention in dem vorderasiatischen Staat strikt abgelehnt. Eine militärische Intervention "würde das Scheitern der diplomatischen Bemühungen bedeuten", erklärte Brahimi gegenüber dem TV-Sender Al-Arabija. Für ihn sei dies nicht hinnehmbar, "weder heute noch morgen noch übermorgen", betonte der Syrien-Sondergesandte der Vereinten Nationen.

Gleichzeitig forderte Brahimi die syrische Regierung um Präsident Baschar al-Assad zum Einlenken auf. "Die syrische Regierung muss den Forderungen des Volkes, das nach Wandel sehnt, nachkommen." Unterdessen gehen die Kämpfe zwischen den Aufständischen und den Regierungstruppen weiter: In der Wirtschaftsmetropole Aleppo lieferten sich beide Seiten erneut heftige Gefechte.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •