Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Neue Debatte um Schwarz-Grün

News von LatestNews 1503 Tage zuvor (Redaktion)
Nach dem Sieg von Fritz Kuhn (Grüne) bei der Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart ist erneut eine Diskussion über mögliche Koalitionen von Union und Bündnis 90/Die Grünen entbrannt. Armin Laschet, CDU-Chef in Nordrhein-Westfalen wandte sich in der Bild-Zeitung (Dienstagausgabe) gegen schwarz-grüne Gedankenspiele: "Den Grünen nachzulaufen, wäre der falsche Weg. Herr Kuhn war auch erfolgreich, weil er bürgerliche Werte betont hat. Die Grünen in Baden-Württemberg tarnen sich als Schwarze, deshalb muss die Union wieder mehr um bürgerliche Wähler kämpfen."

Auch die Grünen-Fraktionschefin im Bundestag, Renate Künast, sieht kaum Gemeinsamkeiten zwischen Union und Grünen. Sie sagte der Zeitung: "Die Grünen sind nicht schwarz, sondern eine werteorientierte Partei. Wir wollen erhalten, was uns erhält. Und wir wissen, dass uns das nur gelingen kann, wenn wir eine Menge ändern. Das haben die Konservativen in der Union vergessen." Kuhn selbst sieht gar die Grünen als neue Partei des Bürgertums: "Die Grünen sind mit ihren Themen, z.B. Ökologie breit in das Bürgertum eingedrungen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •