Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Nach Gustavo-Wechsel: VfL-Geschäftsführer Allofs schließt weitere Mega-Transfers aus

News von LatestNews 1198 Tage zuvor (Redaktion)
Nach der Verpflichtung von Luiz Gustavo vom FC Bayern München hat der Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, Klaus Allofs, weitere Neuverpflichtungen in dieser Größenordnung ausgeschlossen. "Das ist nicht angedacht. Das mit Gustavo war eine besondere Situation", sagte Allofs im Gespräch mit dem Fernsehsender Sport1. Gustavo war für schätzungsweise 17 Millionen Euro vom deutschen Rekordmeister zu den "Wölfen" gewechselt.

Dass durch den Transfer des Brasilianers die Erwartungshaltung steigt, ist Allofs bewusst. "Ich gehe davon aus, dass Luiz die WM mit Brasilien bestreitet und das er dort mit seinem Team zu den Favoriten gehört. Wenn es beim VfL in der Zeit keine Entwicklung in Richtung internationale Plätze gibt, dann müssen wir wissen, dass andere Begehrlichkeiten aufkommen. Man muss unsere Pläne erkennen, um solche Spieler halten zu können", so Allofs.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Sport

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •