Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Nach Erdbeben in Guatemala: Opferzahl steigt auf mindestens 50

News von LatestNews 1719 Tage zuvor (Redaktion)
Bei einem schweren Erdbeben in Guatemala sind mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen, darunter 16 Kinder. Örtliche Behörden befürchten zudem, dass die Opferzahl weiter ansteigen könnte, da noch etwa 20 Personen vermisst werden. Der Katastrophenschutz teilte außerdem mit, dass im Zuge des Erdstoßes 150 Menschen verletzt wurden.

Das Beben, dass sich am Mittwochvormittag (Ortszeit) ereignete, hatte eine Stärke von 7,2 auf der Magnituden-Skala. Die Erdstöße waren in Guatemala, Mexiko, Belize und El Salvador zu spüren. Es gibt weltweit etwa 18 Erdbeben dieser Stärke pro Jahr. Regelmäßig kommt es dabei zu starken Schäden an Gebäuden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •