Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Müller: Stromkonzerne sollen für Entsorgung von Atommüll voll haften

News von LatestNews 91 Tage zuvor (Redaktion)

Kernkraftwerk Gundremmingen
© über dts Nachrichtenagentur
Der Co-Vorsitzende der Atomendlager-Kommission, Michael Müller (SPD), will keinesfalls die Haftung der Stromkonzerne für die Entsorgung ihres Nuklearmülls begrenzen. Es dürfe nicht dazu kommen, "dass der Steuerzahler die Abwicklung der Atomwirtschaft bezahlen muss, mit der die AKW-Betreiber Milliardenbeträge verdient haben", sagte Müller der "Frankfurter Rundschau" (Dienstagsausgabe). Die Chefs der Regierungskommission zur Finanzierung des Atomausstiegs hatten jüngst vorgeschlagen, die Konzerne sollten die Kosten der Zwischen- und Endlagerung nur bis zu einer bestimmten Höhe übernehmen.

Wird die Entsorgung teurer, haftet der Staat - sprich der Steuerzahler. Laut Kommissionskreisen erklärten die Konzerne, über die gebildeten Rückstellungen hinaus keine nennenswerten zusätzlichen Gelder bereitstellen zu wollen, schreibt die Zeitung. Müller räumte ein, dass die AKW-Betreiber in einer prekären Lage seien - "unter anderem, weil sie die Energiewende verpennt haben". Man könne aber auf anderen Wegen helfen, als ihnen die finanzielle Verantwortung für den von ihnen produzierten Atommüll abzunehmen. Das Verursacherprinzip müsse weiterhin "voll und ganz gelten".

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

Michelle Müntefering vert
Wenige Tage vor der geplanten Armenier-Resolution des Bundestags hat die Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe, Michelle Müntefering (SPD), den geplanten Beschluss verteidigt, aber ...

De Maizière: Union durch
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich besorgt über den Zustand der Union geäußert. Unterschiedliche Auffassungen seien zwar Teil der gemeinsamen Geschichte von CDU und CSU. "Aber ...

Immer mehr Privatversicher
Immer mehr ältere Privatversicherte haben Probleme, die teilweise kräftig steigenden Beiträge für ihre Krankenversicherung aufzubringen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine par ...

Medico International bekla
Die Hilfsorganisation Medico International hat die Zustände in den griechischen Auffanglagern für Flüchtlinge aus dem geräumten Camp bei Idomeni scharf kritisiert. Dort herrschten teilweise "drama ...

CDU sieht CSU laut Seehofe
Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer verdächtigt Teile und Spitzenpolitiker der CDU offenbar, die bayerische Schwesterpartei nicht als politischen Partner zu akzeptieren. Nach einem Bericht von "Bild" ...

INSA-Umfrage: Große Koali
Die Parteien der Großen Koalition im Bund haben so wenig Zustimmung wie nie zuvor und sinken in der Wählergunst erstmals unter die Marke von 50 Prozent. Das berichtet "Bild" (Dienstag) unter Berufun ...

51 europäische Konzernche
Führende europäische Top-Manager warnen vor einem EU-Austritt der Briten. Wie "Bild" (Dienstag) unter Berufung auf einen offenen Brief des European Round Table of Industrialists (ERT) meldet, befür ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •