Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Müller lehnt Leipzig als Ausweichflughafen für Berlin ab

News von LatestNews 1772 Tage zuvor (Redaktion)

Flughafen Leipzig/Halle
© über dts Nachrichtenagentur
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), der den Flughafen Leipzig-Halle als Berliner Ausweichflughafen ins Gespräch gebracht hatte, scharf angegriffen. "Es ist abenteuerlich, was Herr Dobrindt da sagt", kritisierte Müller im Interview der "Welt". "Der Bund ist Mitgesellschafter des Flughafens Berlin/Brandenburg. Alle drei Gesellschafter wollen in der deutschen Hauptstadt ein leistungsfähiges Drehkreuz, international angebunden. Das kann Leipzig nicht bieten."

Der geplante Berliner Großflughafen BER habe "nach diversem Chaos" nun "eine ganz gute Perspektive", fügte Müller hinzu. "Wir rechnen mit einer Fertigstellung 2016 und einer Inbetriebnahme 2017, die Geschäftsführung hat glaubwürdig den Weg dorthin vorgelegt. Erst am vergangenen Freitag hat die Gesellschafterversammlung Geld für die letzte Bauphase freigegeben. Deswegen habe ich das gute Gefühl, dass inzwischen etwas in Ordnung gebracht wurde." Müller bedauerte, dass der BER in Schönefeld und nicht in Sperenberg gebaut wird. "Dort wäre der Flughafen längst fertig. Debatten um Flugrouten und Lärmschutz hätte es so nicht gegeben", sagte er. "Aber es ist müßig, nach hinten zu schauen."

© dts Nachrichtenagentur



Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige


 

Datenschutzerklärung  •  Impressum  •  Copyright 2018 Kledy.de  •  RSS Feeds  •