Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Moskau will sich um Freilassung entführter OSZE-Beobachter bemühen

News von LatestNews 998 Tage zuvor (Redaktion)
Russland will sich in den Fall der in der Ost-Ukraine entführten OSZE-Beobachter einschalten und sich um die Freilassung der Beobachter bemühen. Das kündigte das russische Außenministerium am Samstag in einer Erklärung an. Moskau werde im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten Maßnahmen ergreifen, um die Situation zu lösen, teilte das russische Außenministerium mit.

Die Militärbeobachter der OSZE waren am Freitag von Separatisten gefangengenommen worden. Unter ihnen befinden sich auch vier Deutsche. Die Entführer hatten zuletzt einen Austausch der Beobachter gegen eigene inhaftierte Gefolgsleute angeboten.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •