Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Mönchengladbach: Beziehungsstreit endet tödlich

News von LatestNews 1322 Tage zuvor (Redaktion)

Absperrung der Polizei
© über dts Nachrichtenagentur
In Mönchengladbach hat ein 49-jähriger Mann seine 39 Jahre alte Freundin im Zuge eines Beziehungsstreits offenbar erstochen. Der Mann sei am Samstagabend gegen 20:00 Uhr auf einer Polizeiwache im nordrhein-westfälischen Jülich erschienen und habe angegeben, seine Freundin in deren Wohnung in Mönchengladbach erstochen zu haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann wurde daraufhin festgenommen und die Wohnung des Opfers aufgesucht, wo die Beamten die 39-jährige Frau tot auffanden.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen lebte der mutmaßliche Täter, ein in Jülich wohnhafter gebürtiger Kosovare, mit der Getöteten, einer alleinerziehenden Deutschen, vorwiegend in einer Wochenendbeziehung. Am Samstagvormittag soll es zwischen 10 und 12 Uhr zu einem Streit in der Wohnung der 39-Jährigen gekommen sein. Im Verlauf des Streits sei es zu einem Handgemenge in der Küche gekommen, in dessen Verlauf der 49-Jährige in die Besteckschublade griff und nach eigenen Angaben mit einem großen Fleischermesser mehrmals auf die 39-Jährige einstach. Anschließend legte der mutmaßliche Täter die Getötete im Schlafzimmer ins Bett und irrte den ganzen Tag ziellos umher, ehe er sich am Samstagabend auf der Polizeiwache in Jülich meldete. Der 49-Jährige ist geständig und wird noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Die elfjährige Tochter der Getöteten war zum Tatzeitpunkt nicht in der Wohnung und habe von dem Geschehen nichts mitbekommen, teilte die Polizei weiter mit. Sie wird vom örtlichen Jugendamt und der Opferschutzhilfe betreut und wurde entsprechend untergebracht.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •