Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Modefirma Escada macht wieder Gewinn und will 100 Mitarbeiter einstellen

News von LatestNews 2075 Tage zuvor (Redaktion)
Die Münchner Modefirma Escada hat nach der Pleite Mitte 2009 nach eigenen Angaben die Wende geschafft. "Escada ist zurück auf der Bühne", sagte Megha Mittal, die neue Eigentümerin von Escada, der "Süddeutschen Zeitung". In vielen Bereichen sei es besser gelaufen als erwartet.

"Im operativen Geschäft haben wir 2010 schon Gewinn gemacht. Für 2011 erwarten wir Wachstum und unter dem Strich richtig schwarze Zahlen", sagte Mittal weiter. Sie plane auch wieder Neueinstellungen: "Da wir wachsen, werden wir das Personal ausweiten. Wir werden in diesem Jahr weltweit 100 neue Mitarbeiter einstellen." Zuletzt habe der Umsatz bei geschätzt 280 Millionen Euro gelegen. Escada war nach langem Siechtum Mitte 2009 in die Insolvenz gegangen. Megha Mittal aus dem Mittal-Clan, der auch den Stahlkonzern Arcelor-Mittal kontrolliert und zu den reichsten Familien der Welt gehört, war dann im November bei der insolventen Firma eingestiegen und hatte das operative Geschäft übernommen. "In der Zukunft sind Zukäufe nicht ausgeschlossen. Ich nehme genau wahr, was in der Branche passiert. Glauben Sie mir, es gibt immer Kaufgelegenheiten`, sagte Mittal weiter. Escada hatte die Preise zuletzt um bis zu 30 Prozent gesenkt, um neue und jüngere Käufer zu locken. "Die neue Preisstrategie war schon vor meinem Einstieg umgesetzt worden. Das war strategisch ein kluger Schachzug`, sagte Mittal dazu.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Wirtschaft

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •