Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Aarhöhenweg im Taunus ist GPS Wanderung des Monats
(Beselich, 14. Februar 2011). Die Aar ist mit 50km der längste Fluss im Taunus. Von der Quelle am Limes bei Taunusstein bis zur Mündung in die Lahn bei Diez folgt der Aarhöhenweg dem Lauf der Aar und passiert dabei zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Der Wanderatlas Deutschland stellt vom 14. – 18. Februar den Aarhöhenweg in vier Etappen vor – inkl. der digitalen Wegdaten, die als GPX-Dateien kostenfrei heruntergeladen werden können.
Die Quelle der Aar liegt in der Nähe von Orlen an der Bundesstraße B 417, der so genannten Hühnerstraße, die von Wiesbaden nach Limburg führt. Diese Verbindung bestand auch schon zu Zeiten der römischen Besatzung und noch bevor der Limes als Grenzsicherung errichtet wurde, betrieben die Römer hier an der Quelle der Aar einen Stützpunkt.
Die Aar fließt dann zunächst südlich und umrundet förmlich die Stadt Taunusstein, bevor es denn Richtung Norden geht. An der Schanze Adolfseck und dem Justinusfelsen vorbei führt der Aarhöhenweg nach Michelbach, der Perle an der Aar. Der Märchenwald Burgschwalbach, der Römerbrunnen bei Zollhaus, die im Taunus einzigartige Rundkirche von Oberneisen, die Burgruine Ardeck und als glanzvoller Höhepunkt die Altstadt von Diez mit Grafenschloss und barockem Markt liegen dann auf der Schlussetappe des Aarhöhenwegs.
Der Wanderatlas Deutschland ist ein 2009 gestartetes Internet-Angebot, das kostenfrei Informationen für Tagesausflüge und Wanderungen in den Regionen Taunus, Westerwald, Sauerland und Oberhessen vorstellt. Neben Texten und Bildern sind vor allem die Darstellung von Sehenswürdigkeiten in der dynamischen Wanderkarte sowie die Möglichkeit, Wanderungen auch als GPS-Tracks für mobile Navigationsgeräte zu laden, Merkmale, die den Wanderatlas zu einem einzigartigen Angebot im Internet macht.




Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •