Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Merkel: Wohlfahrtsverbände nicht wegzudenken

News von LatestNews 1413 Tage zuvor (Redaktion)

Angela Merkel
© über dts Nachrichtenagentur
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann sich Deutschland ohne die großen Wohlfahrtsverbände wie die Caritas nicht vorstellen. Sie seien "aus der Vielfalt unserer Landschaft, in der Sozialleistungen erbracht werden", nicht wegzudenken, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. Die Bundeskanzlerin ist überzeugt, dass sich viele Menschen für Caritas-Angebote entscheiden, weil "die ganze Intention der Hilfe aus den christlichen Werten, aus dem christlichen Bild vom Menschen gespeist ist".

Für Christen müsse das Leben vom Anfang bis zum Ende ein würdiges Leben sein. Um die zunehmenden Aufgaben wegen des Bevölkerungswandels erfüllen zu können, sei es wichtig, dass Vereinigungen wie die Caritas ein attraktives Berufsbild böten, so Merkel weiter. "Und da ist natürlich das Thema Ausbildung, Weiterbildung, Zeit und das Thema Bezahlung ein riesen Thema." Merkel fügt hinzu: "Und deshalb bin ich froh, dass wir auch den Pflegeversicherungsbeitrag etwas erhöht haben, um auch gerade Demenzkranken zu helfen. Denn nur wenn die Caritas oder Andere gute Angebote machen können, werden die Menschen diese Angebote auch nutzen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •