Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Merkel will mehr Unterstützung für ehrenamtliches Engagement

News von LatestNews 923 Tage zuvor (Redaktion)

Angela Merkel
© über dts Nachrichtenagentur
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt sich für Anlaufstellen und Internetplattformen zur Förderung von ehrenamtlichem Engagement ein. Die Bundesregierung habe die steuer- und versicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen verbessert, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. "Das A und O" sei allerdings: "Weiß ich, wenn ich mich ehrenamtlich engagieren will, wo ich in meiner Kommune hin muss", so Merkel.

Sie werde weiter daran arbeiten, "das noch zu verbessern". Die Unterstützung der ehrenamtlichen Kräfte liege ihr am Herzen, "weil das ein ganz wichtiges Engagement für unsere Gesellschaft ist", erklärte die Bundeskanzlerin. Am kommenden Dienstag zeichnet sie die Preisträger des "startsocial"-Wettbewerbs 2013/14 aus, der unter ihrer Schirmherrschaft steht. Die Bundeskanzlerin ist davon überzeugt, "dass das Leben sehr viel mehr Spaß macht, wenn man sich nicht nur einseitig in Richtung der Ökonomie ausrichtet". Das Ehrenamt bereichere, drücke aber auch etwas aus: Frei zu sein, heiße nicht, nichts tun zu müssen, sondern sich für etwas entscheiden zu können. "Deshalb bin ich auch immer wieder fasziniert, dass Menschen sich so unterschiedlich entscheiden, wo sie sich engagieren, wie sie sich engagieren." Dadurch, dass sehr, sehr viele Menschen ehrenamtlich tätig seien, sei Deutschland ein sehr reiches Land.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •