Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Merkel begrüßt Annäherung der politischen Lager in Deutschland

News von LatestNews 1200 Tage zuvor (Redaktion)

Angela Merkel
© über dts Nachrichtenagentur
Vier Wochen vor der Bundestagswahl hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Annäherung der politischen Lager in Deutschland begrüßt. "Es gibt nicht mehr die starren Trennlinien zwischen den verschiedenen Parteien und politischen Lagern, wie es sie vor vielen Jahren gab", sagte Merkel dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Darüber können wir alle aber auch froh sein."

Sie erteilte zugleich einer schwarz-grünen Koalition eine Absage. "Schwarz-Grün steht nicht auf der Tagesordnung", so Merkel. In Anspielung auf ihre Äußerung im Jahr 2010, als sie Schwarz-Grün als "Hirngespinst" bezeichnet hatte, sagte sie: "Dazu habe ich das Entscheidende vor Jahr und Tag gesagt." Die Grünen wollten zum Beispiel einen Schuldentilgungsfonds für alle Euro-Staaten. "Das lehnen wir ab, er würde völlig falsche Anreize setzen und die notwendigen Reformen in einigen Ländern erlahmen lassen", betonte die Kanzlerin. Steuererhöhungen wie von Grünen und SPD gefordert, lehne die Union ebenfalls ab. "Auch das Verhältnis zwischen Politik und Bürgern sehen wir grundlegend anders.", so Merkel weiter. "Wir schätzen die Verschiedenartigkeit der Menschen, ihre Vielfalt ist für uns eine Stärke.", sagte sie. "Das heißt, dass wir die Menschen selbst entscheiden lassen, wie sie leben wollen, statt uns ständig einzumischen und Verbote aussprechen."

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •