Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Medien: Schusswechsel bei Verfolgung der "Charlie Hebdo"-Attentäter

News von LatestNews 697 Tage zuvor (Redaktion)
Bei der Verfolgung der beiden Männer, die den Terror-Anschlag auf die französische Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" verübt haben sollen, ist es angeblich zu einem Schusswechsel gekommen. Französischen Medienberichten vom Freitag zufolge, die sich auf Ermittler-Kreise berufen, würden derzeit zwei Verdächtige verfolgt. Die beiden Hauptverdächtigen waren zuletzt in der Region nordöstlich der französischen Hauptstadt Paris vermutet worden.

Die beiden Männer, die seit Mittwoch auf der Flucht sind, werden von Tausenden Polizisten gesucht: Mehr als 88.000 Ordnungshüter und Soldaten seien mobilisiert worden, sagte Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve. Bei dem Anschlag auf die Satire-Zeitschrift waren am Mittwochmittag mindestens zwölf Menschen getötet und mehrere weitere verletzt worden.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •