Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

Medien: Hunderte verlassen Flüchtlingslager Idomeni

News von LatestNews 108 Tage zuvor (Redaktion)

Flüchtlingslager Idomeni
© über dts Nachrichtenagentur
Hunderte Migranten haben am Montag offenbar das Flüchtlingslager im griechischen Idomeni verlassen: Die Menschen strömten in Richtung der mazedonischen Grenze, berichten örtliche Medien unter Berufung auf Augenzeugen. Im Flüchtlingslager von Idomeni ist die Lage demnach dramatisch: Nach neuerlichem Dauerregen sei das Camp völlig verschlammt. Insgesamt sollen Schätzungen zufolge bislang etwa 1.400 Menschen Idomeni verlassen haben.

Rund 12.000 Migranten sind derzeit noch in dem Flüchtlingscamp. In Griechenland befinden sich offiziellen Angaben zufolge derzeit mehr als 44.500 Flüchtlinge.

© dts Nachrichtenagentur


Share Button





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

TUI-Chef Fritz Joussen gla
Der Chef von Europas größtem Reisekonzern TUI, Fritz Joussen, hält nach den Anschlägen von Istanbul weiterhin an der Türkei als Urlaubs- und Reiseland fest. Dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte e ...

DAX weiter auf Erholungsku
Die Börse in Frankfurt hat nach dem Handelsstart am Donnerstag Kursgewinne verzeichnet: Kurz vor 09:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 9.737,43 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von ...

Wiederbelebung deutsch-eng
Der Deutsche Städte-und Gemeindebund hat zur Wiederbelebung deutsch-englischer Städtepartnerschaften aufgerufen, um den Kontakt zur Insel nach dem Brexit zu verstärken. Ziel sei, "Europa von unten ...

Oettinger sagt Briten schn
EU-Kommissar Günther Oettinger hat Großbritannien schon für die unmittelbare Zukunft schwere wirtschaftliche Nachteile als Folge der EU-Austrittsentscheidung vorhergesagt. Der Kommissar für Digita ...

Linke: Keinen Schwebezusta
Der Europaabgeordnete der Linkspartei, Helmut Scholz, hat vor einem "Schwebezustand" nach dem britischen EU-Referendum gewarnt. Zwar könne der Ausschuss für konstitutionelle Fragen im EU-Parlament ( ...

Laschet wirft Grünen und
CDU-Vize-Chef Armin Laschet hat Grünen und Linken im Streit um das Freihandelsabkommen Ceta ein Agieren nach dem Muster der Rechtspopulisten vorgeworfen. "Es ist eine gefährliche Stimmungsmache gege ...

Gabriel plant Investitions
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat eine Investitions-Offensive für die EU angekündigt. Wie aus einem Brief Gabriels an seine Ministeriumsmitarbeiter hervorgeht, der der "Rheinischen ...

Pünktlichkeit: Bahn verzi
Die Deutsche Bahn wird ihr Bauprogramm in diesem Jahr ausdünnen, um die Verspätungen im Fernverkehr zu verringern. Bahnchef Rüdiger Grube hält an seinem Ziel fest, die Pünktlichkeit auf 80 Prozen ...

Schenker sieht Amazon als
Die Bahntochter DB Schenker sieht im Onlinehändler Amazon einen neuen Konkurrenten in der Logistik-Branche wachsen. "Wir beobachten das sehr genau. Amazon drängt in unser Geschäft, mittlerweile auc ...

Prämie für E-Autos reich
Käufer von E-Autos können ab Juli die Prämie von bis zu 4.000 Euro beantragen und können das voraussichtlich drei Jahre lang tun. Bei der zuständigen Behörde, dem Bundesamt für Wirtschaft und A ...

Kosten der Beamten-Pension
Die Altersversorgung der Bundesbeamten kostet die Steuerzahler in den nächsten Jahrzehnten 584 Milliarden Euro – 57 Milliarden Euro mehr als vor einem Jahr. Das berichtet "Bild" (Freitag) unter Beru ...

Söder möchte Europäisch
Die bayerische Staatsregierung möchte die Europäische Bankenaufsicht (EBA) von London nach München holen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Freitagausgabe) unter Berufung auf einen Brief vo ...

Krankenkassen zahlen bei I
Trotz erhöhter Qualitäts-Anforderungen zahlen gesetzliche Krankenkassen ihren Versicherten mit Inkontinenz-Problemen häufig nur Billig-Windeln. Das zeigt eine Übersicht des Patientenbeauftragten K ...


prev next

Live Radio

Live TV

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •