Anmelden

Benutzername:

Passwort:

Merken

McAllister poltert gegen Zweitstimmenkampagne der FDP

News von LatestNews 1169 Tage zuvor (Redaktion)

David McAllister
© über dts Nachrichtenagentur
Der ehemalige Ministerpräsident von Niedersachsen und Vorsitzende des CDU-Landesverbandes, David McAllister, hat sich gegen die Zweistimmen-Kampagne der FDP gewandt. "Wir wollen beide Stimmen für die CDU", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe). "Wir wollen als CDU/CSU stärkste Fraktion werden, mit deutlichem Abstand vor der SPD, und das Potenzial voll ausschöpfen. Wer möchte, dass Angela Merkel Bundeskanzlerin bleibt, der sollte also die Partei wählen, deren Bundesvorsitzende sie ist."

McAllister fügte hinzu: "Die FDP wird den Sprung in den Bundestag aus eigener Kraft schaffen. Im Wahlkampf kämpft jede Partei für sich. Das war so, das ist so, und das wird so bleiben." Die schwarz-gelbe Koalition in Niedersachsen hatte die letzte Landtagswahl knapp verloren, obwohl die FDP im Vergleich zu den Umfragen deutlich zulegte.

© dts Nachrichtenagentur





Wählen : 1 vote Kategorie : Nachrichten

oder registrieren hier.

Anzeige

Anzeige



 

Impressum  •  Copyright 2010 Kledy.de  •  RSS Feeds  •